start
portrait
termine
rennen
partner
links
kontakt

pixeldusche webdesign


 
[03.07.2005]
Quelle Callenge Roth, Triathlon Staffel
Am Wochenende startete ich mit zwei meiner Arbeitskollegen
meinen ersten Triathlon über 180 km auf dem Rad. Schon
nach der Ankunft in Roth musste ich mich mit den für mich
neuen Vorbereitungen anfreunden. Rad einchecken, Beutel
packen und vorallem am nächsten Tag mitten in der Nacht
aufstehen. So ging es nun ohne Frühstück zum Schwimm-
start. Halt, einen leckeren Riegel mit einer Flasche Wasser
gab es dann doch noch.
Unsere Deutsche Bahn Staffel ging mit Dirk Wesche an den
Start. Nach knapp einer Stunde kam Dirk mit einer super
Leistung aus dem Wasser und übergab mir den Transponder.
Nun wurde es ernst und ich stieg völlig kalt aufs Rad. Doch
nach kurzer Einrollphase fand ich meinen Rhythmus. Die erste
Runde war der Wahnsinn, "Lothars Leder" kam auf seiner 2.
Runde auf mich aufgefahren und ich feuerte Ihn an. Ein paar
Kilometer fuhr ich in seiner Nähe, bis er mich stehen ließ. Die
erste Runde ließ ich mit einem Schnitt von 36,2 km/h hinter
mir und war nur begeistert. Doch in der zweiten Runde merkte
ich, das ich aufs falsche Pferd gesetzt hatte, denn ich hatte
hinten nur Ritzel von 11-19 moniert. Dadurch bin ich an jeder
Steigung eingebrochen und konnte mein Tempo nicht halten.
Die Zuschauer auf der Strecke waren der Wahnsinn, sie
feuerten jeden Fahrer unaufhaltsam an, so dass man alles
gab. Nach 05:13:28 kam ich total fertig in die Wecheslzone,
wo mich schon unser Läufer Bert Hübner erwartete.
Die letzten paar hundert Meter ins Ziel begleiteten wir un-
serern Läufer Bert. Nach 03:20:01 Laufzeit kamen wir mit
einer für uns sensationellen Endzeit von 09:35:43 auf Platz
54. Wir waren überglücklich und freuten uns Riesig über
dieses Ergebnis.

Ergebnis: Platz 54

zur fotogalerie